Plattform für soziales Engagement
+ Created with Sketch. Gruppenspende
Artboard Created with Sketch.
Menü
Anmelden
Mobile/Hamburger Created with Sketch.
Mobile/Close Created with Sketch.
1
Verein auswählen
2
Gruppeninfos
3
Gruppe teilen
1
Spendenbetrag
2
Spendenquittung
3
Zahlungsart
aid2people verwendet Cookies, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du weiter surfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Bitte lies dazu auch unsere Datenschutzhinweise. Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise

PDF download

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind der Aid-to-People GmbH (im Folgenden: „A2P“ oder „A2P GmbH“) wie auch dem Aid to People e.V. (im Folgenden: „AtP“ oder „Verein AtP“) ein Anliegen von zentraler Bedeutung. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen werden Sie über den Umgang mit Ihren Daten informiert.

Diese Datenschutzhinweise können jederzeit auf www.a2p.de und www.a2p.org abgerufen und ausgedruckt werden. Sie bedürfen Ihrer Zustimmung nicht, sondern haben rein informatorischen Charakter. Diese Datenschutzhinweise werden künftig angepasst werden, insbesondere wenn veränderte Umstände und/oder Abläufe dies erfordern.

1. Rollenverteilung zwischen der Aid-to-People GmbH und dem Aid to People e.V. , Verantwortlichkeiten, Kontaktdaten

A2P und AtP betreiben unter den URLs www.A2P.de und www.A2P.org die Spendenplattform A2P (nachfolgend: „die Spendenplattform“) arbeitsteilig und haben innerhalb dieser Arbeitsteilung je ihren eigenen Verantwortungsbereich. Innerhalb des jeweiligen Verantwortungsbereiches speichern und verarbeiten sowohl AtP als auch A2P personenbezogene Daten. Verantwortliche Stelle im datenschutzrechtlichen Sinne ist jeweils derjenige der beiden Kooperationspartner A2P und AtP, in dessen Bereich die jeweilige Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt. Dabei sind teils gleiche, teils durch den Verantwortungsbereich vorgegeben andere Anforderungen einzuhalten. Nutzern gegenüber ist der betreffende Kooperationspartner zugleich für seinen Verantwortungsbereich der Diensteanbieter im Sinne des § 2 Telemediengesetz (TMG).

Die Verantwortlichkeitsbereiche sind in datenschutzrechtlicher Hinsicht und mit Blick auf die Inhalte wie folgt aufgeteilt (weitere Informationen zur Zusammenarbeit zwischen AtP und A2P enthalten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen):

1.1. A2P ist unabhängig davon, ob die Inhalte unter der URL www.A2P.de oder www.A2P.org bereitgestellt werden, für den Betrieb und die Zugänglichkeit zu der Spendenplattform insgesamt verantwortlich. In dieser Funktion speichert A2P Daten in dem nachfolgend geschilderten Umfang und zu den nachfolgend geschilderten Zwecken.

1.2. A2P ist darüber hinaus host provider für die Internet-Angebote des Vereins AtP, d.h. A2P stellt für diesen Bereich AtP Speicherplatz und andere für den Betrieb erforderliche Ressourcen zur Verfügung, ohne Einfluss auf deren Inhalte zu haben. Die Informationen und Daten, die in diesem Zusammenhang bereitgehalten und verarbeitet werden, sind für A2P deshalb fremde Informationen und Daten im Sinne der §§ 7 ff. und 13 ff. TMG. Die Situation ist einem Mietverhältnis vergleichbar, bei dem der Eigentümer (dies wäre in dem Vergleich mit der Miete A2P) nicht für alles verantwortlich ist, was der Mieter (in diesem Vergleich AtP) in der Wohnung tut.

1.3. Der Verein AtP bietet Nutzern an, sich (a) über den Verein AtP und seine Ziele zu informieren(b) für AtP oder Projekte von Empfängern zu spenden und die Zahlung sowie die sonstige Abwicklung der Spende über die Spendenplattform vorzunehmen und (c) ehrenamtlicher Helfer bei einem Empfänger zu werden. Bzgl. der in Zusammenhang damit verarbeiteten Daten ist der Verein der Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne. Der Verein AtP ist auch verantwortlich für die Erstellung von Spendenbescheinigungen. Bzgl. der im vorstehenden Satz zu (a) umschriebenen Angebote ist AtP content provider im Sinne des TMG und insoweit für die Inhalte verantwortlich. Zur Zahlung selbst verlassen Sie die Spendenplattform und tätigen die Zahlung dann auf der website von PayPal oder eines anderen Zahlungsdienstleisters, zu der Sie über einen link geleitet werden. Bzgl. der zu (c) genannten Informationen und Projekte ist AtP host provider für den jeweiligen Empfänger. Um den Vergleich mit dem Mietrecht fortzuspinnen, ist AtP insoweit der Mieter der Wohnung und nimmt in diese Wohnung Untermieter auf, nämlich die Empfänger; damit sind für deren eigenen Präsentationen die Empfänger verantwortlich.

1.4. Bezüglich der anderen Funktionalitäten der Spendenplattform ist A2P der Verantwortliche im datenschutzrechtlichen Sinne,und Diensteanbieter im Sinne des TMG, nämlich content provider. Dies gilt für die Blog- und Social-Media-Funktionen der Plattform mit der Einschränkung, dass für die Inhalte und rechtliche Unbedenklichkeit von Einträgen, die Nutzer über diese Funktionen online stellen, diese Nutzer verantwortlich sind. Die Situation ist der des Gastgebers eines Festes vergleichbar, den man nicht für jede Äußerung eines Gastes verantwortlich machen kann, der aber als Hausherr einschreiten wird und muss, wenn er gewahr wird, dass etwas gründlich aus dem Ruder läuft.

1.5. Die Kontaktdaten der AtP und der A2P lauten wie folgt:

Aid-to-People GmbH
Grafenberger Allee 235
40237 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 97 26 49 00
Fax.: 0211 / 522 88 419
E-Mail: support@a2p.de
Amtsgericht Düsseldorf
HRB: 80329
USt-ID: DE 312 604 275
Aid to People e.V.
Kittelbachstraße 8
40489 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 97 26 41 10
Fax.: 0211 / 97 26 41 19
E-Mail: support@a2p.org
Amtsgericht Düsseldorf
VR: 11523
Aktenzeichen des Freistellungsbescheides
des Finanzamts Düsseldorf-Nord: 105/5887/2215

Noch einfacher ist die Kontaktaufnahme mit AtP oder A2P über die E-Mail Adresse support@a2p.de

Gemeinsamer (externer) Datenschutzbeauftragter für AtP und A2P ist:

Rechtsanwalt Jochen König
c/o Moore Stephens Rhein-Emscher GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Kuhlenwall 20
47051 Duisburg

Tel.: 0203 29506 752
E-Mail: j.koenig@mgk-partner.de

Verantwortlicher im Sinne des § 55 RStV: Reinhard Löchner, c/o Aid to People GmbH, Grafenberger Allee 235, 40237 Düsseldorf, support@a2p.de

2. Grundprinzipien bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten

2.1. AtP und A2P erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten unter Wahrung der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union sowie der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland in der jeweils geltenden Fassung.

3. Welche Daten werden erhoben?

3.1. Von den Nutzern manuell bereitgestellte Informationen, insbesondere personenbezogene Daten / Definition des Begriffs personenbezogene Daten

AtP und A2P speichern alle Inhalte und Daten, einschließlich personenbezogener Daten, die Nutzer selbst manuell während eines Besuchs der Spendenplattform eingeben/eingegeben haben, und zwar je nach Verantwortungsbereich entweder AtP oder A2P als jeweilig Verantwortlicher. Im Rahmen Ihrer Registrierung haben Sie zugestimmt, dass A2P und AtP Ihre Daten untereinander austauschen, um Ihnen so die Mühe wiederholter Eingaben Ihrer Daten zu ersparen und um die von AtP geleisteten Dienste mit den Diensten von A2P verknüpfen zu können.

Personenbezogene Daten sind nach der gesetzlichen Definition Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. In der Regel fallen darunter alle Informationen, die sich mit einer identifizierbaren Person (gegebenenfalls mittelbar) verknüpfen lassen, etwa deren Name oder Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer, email-Adresse oder postalische Anschrift).

Im Wesentlichen werden die Daten gespeichert, die Sie im Rahmen der Erstellung und Pflege Ihres eigenen accounts eingeben. Hierzu gehören neben Namen und Adresse sowie dem etwaig von Ihnen für Ihr öffentlich einsehbares Profil gewählten Pseudonym auch die Angabe Ihres Geburtsdatums, da einige Funktionen für Sie aufgrund entsprechender gesetzlicher Vorschriften nur freigeschaltet werden dürfen, wenn Sie das 16. Lebensjahr vollendet haben, andere Funktionen hingegen voraussetzen, dass Sie volljährig sind.

Gespeichert werden weiter (a) Ihre Beiträge in Blogs und Fora der Spendenplattform und (b) Ihre Spendenhistorie einschließlich etwa von Ihnen gewählten Optionen, ob und wie veröffentlicht werden soll, dass Sie, für welche Projekte und in welcher Höhe Sie Geld gespendet bzw. sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessiert haben. Haben Sie die Option gewählt, das Dritte überhaupt nicht erkennen können, dass Sie Geld gespendet haben, wird auf der Seite des betreffenden Empfängers oder Projekts nur die Anzeige der Summe aller Spenden um Ihre Spende erhöht und in Ihrem öffentlich einsehbaren Profil nur gezeigt, dass Sie für einen bestimmten Sektor eine Spende geleistet haben. Haben Sie die Option gewählt, dass zwar Ihr Name (Klarname oder Pseudonym je nach Ihrer Einstellung in Ihrem Profil) als Spender genannt wird, aber nicht die Höhe Ihrer Spende, wird in Ihrem öffentlich einsehbaren Spenderprofil angezeigt, dass Sie für das jeweilige Projekt/den Verein gespendet haben, aber ohne Nennung der Summe; auf der Seite des jeweiligen Projekts wird Ihr Name genannt und die Gesamtsumme aller Spenden entsprechend angepasst. Sind Sie der einzige Spender kann folglich aus der Summe der Spenden rückgeschlossen werden, wieviel Sie gespendet haben. In Ihrem nicht-öffentlichen Profil wird die Spendenhöhe wie der Projekt-/Name des Empfängers gezeigt; diese Daten speichert AtP darüber hinaus für Zwecke der Erteilung der Spendenbescheinigung.

Abgesehen von (a) nachstehend erörterten gängigen Tools zur Erfassung und Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens auf der Spendenplattform und anderen websites wie z.B. Cookies sowie (b) solchen Daten, die AtP im Rahmen der Zahlungsabwicklung von dem involvierten Zahlungsdienstleister erhält, und (c) den Daten, die AtP und A2P im Rahmen des Betriebs der Spendenplattform untereinander austauschen, erheben AtP und A2P keine personenbezogenen Daten bei Dritten/erhalten keine solche von Dritten.

3.2. Zahlungsinformationen / Spendenbescheinigungen

Wenn Sie über die Spendenplattform eine online-Spende tätigen, speichert AtP den von Ihnen gespendeten Betrag und andere für die Erteilung einer Spendenbescheinigung erforderliche Daten, den Empfänger/das Projekt/den Spendenpool, dem Sie Ihre Spende zugeordnet haben und die Daten, die PayPal oder ein anderer benutzter Zahlungsdienstleister an AtP als Zahlungsempfänger übermittelt. Einen Teil der Daten gibt AtP an A2P zur Aktualisierung des Spenden-Barometers für das betreffende Projekt und zur Aktualisierung Ihres Profils weiter, wobei Ihre Vorgaben, ob Ihr Name und/oder die Höhe Ihrer Spende nicht öffentlich sichtbar werden sollen, mit übermittelt werden. Umgekehrt übergibt A2P bei Betätigung des Spenden-Buttons diejenigen Daten an AtP, die zur Vorausfüllung der Eingabemaske auf der Spendenseite erforderlich sind.

Bank- oder Kreditkartendaten, wie Kontonummern, Debit- oder Kreditkartennummern, Kartengültigkeitsdaten und ähnliches, fragen weder A2P noch AtP ab und speichern diese folglich auch nicht. Über solche sensiblen Zahlungsverkehrsdaten verfügt allein der eingeschaltete Zahlungsdienstleister, z.B. Paypal, und macht diese weder AtP noch A2P zugänglich. Der Zahlungsvorgang selbst findet entsprechend nicht auf der Spendenplattform statt, sondern auf der website des eingeschalteten Zahlungsdienstleisters.

Eine Spendenbescheinigung kann nur demjenigen ausgestellt werden, der Inhaber des Bankkontos oder der Kredit-/Debit-Karte ist, welche(s) durch die Spende belastet wurde. Zahlen Sie über ein nicht auf Ihren Namen lautende(s) Konto, Kredit- oder Debit-Karte, wird die Spendenbescheinigung auf den Namen der Person ausgestellt, über deren Konto, Debit- oder Kreditkarte nach den uns übermittelten Angaben des eingesetzten Zahlungsdienstleisters die Spende geleistet wurde. Auch eine solche Spendenbescheinigung wird in das Postfach Ihres accounts eingestellt; es liegt dann in Ihrer Verantwortung, dem Zahlenden die Spendenbescheinigung auszuhändigen.

3.3. Geräteinformationen

Um eine Verbindung zwischen Ihrem Gerät und der Spendenplattform herstellen zu können, muss Ihr Gerät diverse Daten an den Server übermitteln, auf dem die Spendenplattform gehostet ist.

Dies sind in jedem Falle Ihre IP-Adresse, Zeitpunkt und –dauer der Verbindung sowie Informationen über Ihren Browser und Ihr Betriebssystem. Je nach Einstellung Ihres Browsers (auf die A2P und AtP keinen Einfluss haben) werden auch diverse andere Daten übermittelt, z.B. Standortinformationen.

A2P als für den Betrieb der Spendenplattform Verantwortlicher löscht solche Verbindungsdaten, wenn die Verbindung beendet ist. A2P behält sich vor, Verbindungsdaten ausnahmsweise für einen dem Anlass angemessenen Zeitraum zu speichern, wenn dies zur Wahrung berechtigter Interessen von A2P oder eines Dritten erforderlich ist, insbesondere wenn Unregelmäßigkeiten oder andere Anhaltspunkte den Verdacht begründen, dass Hacker versuchen, in die Spendenplattform und deren Datenbestände einzudringen, den Betrieb in erheblichen Umfang zu stören, oder in den Server einzudringen, um von dort andere Server anzugreifen oder sonst Straftaten zu begehen.

In der Rolle als content provider speichert A2P einzelne Teile der Verbindungsdaten, jedoch in einer Weise, die keine Zuordnung zu einer bestimmten Person erlauben, z.B. für statistische Auswertungen über die regionale Verteilung der Nutzer oder die statistische Auswertung der benutzten Endgeräte (z.B. mobile devices oder stationäre Geräte, Betriebssysteme und Browser). Letzteres erfolgt, um die Darstellung auf den Geräten der Nutzer für häufig benutzte Typen von Geräten, Betriebssystemen und Browsern laufend weiter zu optimieren.

3.4. Cookies und vergleichbare Sammlung, Verarbeitung und Nutzung von Daten während Ihres Besuchs auf der Spendenplattform

Wenn Sie die Spendenplattform besuchen, können automatisch, also ohne dass Sie aktiv Eingaben tätigen, bestimmte Daten zur Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens anonymisiert erfasst werden. Hierzu kommen unter anderem Cookies zum Einsatz. Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Textdatei, die im Speicher Ihres Geräts abgelegt wird und ähnlich einer Seriennummer, ihr Gerät (nicht Sie) identifizierbar macht. Dies erlaubt es, nachzuvollziehen, ob Sie die jeweilige website bereits einmal zuvor besucht haben, wenn dort die Cookies nach Art einer Besucherliste gespeichert wurden. Auch können entsprechende Datendienste zusammenstellen, welche websites Sie zuvor und danach besucht haben. Bitte beachten Sie, dass alle Cookies und vergleichbare Tools technisch nur mit dem jeweiligen Gerät verbunden sind. Wenn Sie also von verschiedenen Geräten aus die Spendenplattform besuchen, müssen Sie jeweils auf allen Geräten die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Von Ihnen auf einem Gerät vorgenommene Änderungen der Einstellungen werden nicht auf Ihre anderen Geräte übertragen.

3.4.1. Allgemeines Widerspruchsrecht

Unbeschadet der im Folgenden dargestellten sonstigen Widerspruchs- und Deaktivierungsmöglichkeiten, können Sie das Speichern von Cookies und vergleichbaren Datensammlungen und -übermittlungen auf Ihrem Endgerät (je nach Betriebssystem) verhindern, indem Sie Ihren Browser entsprechend einstellen. In der Regel werden Sie vor dem Setzen eines Cookies von der betreffenden website gebeten, Ihr Einverständnis mit dem Setzen des Cookies zu erklären. Manche websites erlauben verschiedene Einstellungen von Cookies; einige website interpretieren es als Ihr Einverständnis mit dem Setzen eines Cookies, wenn Sie die Frage, ob Sie das Setzen eines Cookies akzeptieren, unbeantwortet lassen, jedoch die Seite nicht sofort verlassen, sondern dort weiter surfen. Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies löschen. Einzelheiten dazu, wie die Deaktivierung und/oder Löschung im Detail funktioniert, entnehmen Sie bitte der Hilfe-Funktion Ihres Browsers. Bitte beachten Sie, dass unter Umständen einzelne Funktionen der Spendenplattform und/oder anderer websites nicht nutzbar sind, wenn Sie Cookies blockieren. Von Ihnen in den Einstellungen Ihres Betriebssystems zugelassene und solche Cookies, deren Setzung Sie auf anderen websites erlaubt haben, kann die Spendenplattform nicht abschalten.

3.4.2. Plug-ins bzw. Add-Ons, Schnittstellen und Analyse-Tools

In die Spendenplattform sind sogenannte Plug-ins bzw. Add-Ons integriert. Diese stellen eine Verbindung zu den Angeboten von Drittunternehmen, wie etwa Twitter oder Facebook her, vorausgesetzt, Sie sind registrierter Nutzer der Dienste dieser Drittunternehmen. Diese Plug-ins und Add-Ons wurden in die Spendenplattform integriert, weil erfahrungsgemäß viele Nutzer eine solche Verknüpfung mit z.B. ihrem Facebook-account wünschen. Ferner verwendet die Spendenplattform verschiedene Analyse-Tools. Nachfolgend finden Sie Informationen über verbreitete und auch auf der Spendenplattform zugelassene Plug-Ins, Add-Ons, Schnittstellen und Analyse-Tools.

AtP und A2P möchten darauf hinweisen, dass die Analyse-Tools Ihre Daten anonymisieren und nur anonymisiert weiterleiten. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist nicht möglich. Die Plug-ins und Add-Ons übermitteln persönliche Daten von Ihnen an Dritte (z.B. Facebook), allerdings nicht auf unsere Veranlassung hin, sondern weil Sie diese Dritten (z.B. Facebook) autorisiert haben, Ihre Besuche auf anderen websites nachzuverfolgen und zu speichern.

(1) Facebook Plug-in; Retargeting und Zielgruppentool „Custom Audiences“ Plug-in

AtP und A2P verwenden in ihren jeweiligen Verantwortungsbereichen Facebook Plug-ins. Dies sind Angebote der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (im Folgenden: Facebook). Sobald Sie die Spendenplattform anwählen, stellt Ihr Internet-Browser – sofern Sie registrierter Facebook-Nutzer sind – eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her. Die Information, dass Sie die Spendenplattform und welche sub-sites Sie dort aufgerufen haben, wird so an Facebook übermittelt und Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet. Dies gilt auch dann, wenn Sie bei Aufruf der Plattform nicht in Ihr Facebook-Benutzerkonto eingeloggt sind. AtP und A2P sind weder für dieses Plug-in noch die weitere Verarbeitung dieser Daten verantwortlich; dies ist allein Facebook.

Sofern Sie das Plug-in nutzen, indem Sie den „Gefällt mir“-Button betätigen, wird auch diese Information unmittelbar an Facebook übermittelt und von Facebook gespeichert.

Die Nutzung des Facebook Plug-ins unterliegt den Datenschutzbestimmungen von Facebook. Um zu erfahren, welche Ihrer Daten Facebook erhebt, verarbeitet und nutzt, informieren Sie sich bitte in den Facebook Datenrichtlinien und dem Facebook Leitfaden zur Privatsphäre. Mit dem click auf einen dieser links verlassen Sie die Spendenplattform.

Retargeting

In die Spendenplattform sind Retargeting-Tags der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Durch den Aufruf der Spendenplattform stellen – soweit Sie registrierter Facebook-Nutzer sind – die Retargeting-Tags eine unmittelbare Verbindung zwischen Ihrem Internet-Browser und dem Facebook-Server her. Facebook erhält so die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse die Spendenplattform aufgerufen haben. Auch insoweit kann Facebook nachvollziehen und Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnen, dass und welche sub-sites der Spendenplattform Sie besucht haben. A2P und AtP haben weder Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten, noch von deren weiterer Verarbeitung durch Facebook und ist auch für die Tags nicht verantwortlich. Weitere Informationen zum Facebook Retargeting entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinien von Facebook. Mit dem click auf diesen link verlassen Sie die Spendenplattform.

Zielgruppentool „Custom Audiences“

Auf der Spendenplattform wird das Facebook Zielgruppentool „Custom Audiences“ verwandt. Dieses Tool hat die Funktion, Ihnen später vorrangig Werbung zu zeigen, die vermutlich Ihren Interessen entspricht. Dies funktioniert vereinfacht wie folgt: Facebook generiert einen nicht-personenbezogenen Hash-Wert aus Ihren Nutzungsdaten, der alsdann zu Marketingzwecken verwendet werden kann. Der Hash-Wert lässt keine Identifikation Ihrer Person zu, sondern ist eine anonymisierte Kennziffer, der entnommen werden kann, welche Interessen Sie vermutlich haben und welche Werbung deshalb vermutlich für Sie interessant ist.

Sofern Sie nicht wünschen, dass Ihre Daten über „Custom Audiences“ erfasst werden, können sie „Custom Audiences“ unter folgendem link deaktivieren: www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/. Mit dem click auf den link verlassen Sie die Spendenplattform. AtP und A2P sind für das Tool „Custom Audiences“ und die Verarbeitung der über dieses Tool gewonnenen Daten durch Facebook nicht verantwortlich.

(2) Twitter Plug-in

Die Spendenplattform beinhaltet Twitter Plug-ins. Dies sind Angebote der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA (im Folgenden: Twitter).

Sofern Sie den Twitter-Button benutzen und bei Twitter registriert sind, werden Dritten die von Ihnen besuchten websites, auf denen dieses Plug-in installiert ist, bekanntgegeben und mit Ihrem Twitter-Benutzerkonto verbunden. Um zu erfahren, wie Twitter im Einzelnen mit Ihren Daten umgeht und um mehr über Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten bei Twitter zu erfahren, informieren Sie sich in den Datenschutzbestimmungen von Twitter. Mit dem click auf den link verlassen Sie die Spendenplattform. AtP und A2P sind für das Twitter Plug-in und die weitere Verarbeitung von über dieses Plug-in gewonnenen Daten durch Twitter nicht verantwortlich.

(3) Instagram Plug-in

Die Spendenplattform benutzt darüber hinaus Instagram Plug-ins. Dies sind Angebote der Instagram, LLC, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA (im Folgenden: Instagram).

Sofern Sie den Instagram-Button benutzen und bei Instagram registriert sind, werden Dritten die von Ihnen besuchten Seiten, in denen dieses Plugin installiert ist, bekanntgegeben und mit Ihrem Instagram-Benutzerkonto verbunden. Um zu erfahren, wie Instagram im Einzelnen mit Ihren Daten umgeht und um mehr über Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten zu erfahren, informieren Sie sich in den Datenschutzbestimmungen von Instagram. Mit dem click auf den link verlassen Sie die Spendenplattform. AtP und A2P sind für das Instagram Plug-in und die weitere Verarbeitung von über dieses Plug-in gewonnenen Daten durch Instagram nicht verantwortlich.

(4) Analyse Tool Google Analytics

In die Spendenplattform sind Dienste von Google Analytics integriert. Dies ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies. die Informationen über Ihren Besuch der Spendenplattform festhalten. Diese werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Der Speicherort ist in den USA. Ihre IP-Adresse wird jedoch zuvor von Google innerhalb der Europäischen Union bzw. in EWR Vertragsstaaten mit der Konsequenz gekürzt, dass Ihre Daten nicht mehr zu Ihnen zurückverfolgt werden können. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse kann und wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google verwendet diese Informationen, um die Nutzung der Spendenplattform auszuwerten und um weitere Internetnutzung bezogene Dienstleistungen gegenüber AtP und A2P zu erbringen.

Wenn Sie eine Übermittlung von Daten über Ihren Besuch auf der Spendenplattform an Google nicht wünschen, können Sie die Erfassung der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Spendenplattform bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Mit dem click auf den link verlassen Sie die Spendenplattform. AtP und A2P sind für dieses Plug-in und die weitere Verarbeitung der Daten durch Google nicht verantwortlich, nutzen jedoch die von Google generierten, aggregierten und anonymisierten Daten, um die Spendenplattform den Gewohnheiten und Präferenzen der Nutzer bestmöglich anzupassen.

(5) Analyse Tool Google-Retargeting

Die Spendenplattform benutzt von Google angebotene sogenannte “Retargeting-Tags“. Diese Tags erfassen Ihre Daten über die Benutzung der Spendenplattform, die alsdann zu Marketingzwecken verwendet werden können. Die an Google übermittelten Daten lassen keine Identifikation Ihrer Person zu, sondern werden zu einer anonymisierten Kennziffer verdichtet. Diesen Daten kann entnommen werden, welche Interessen Sie vermutlich haben und welche Werbung deshalb vermutlich für Sie interessant ist. Dies ermöglicht die Einblendung auf Ihre vermuteten Interessen zugeschnittener Werbung.

Sie können die Verwendung des Google Retargeting deaktivieren, indem Sie folgenden link zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen und dort den Opt-out-Button betätigen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

(6) Mouseflow

Die Spendenplattform verwendet Mouseflow, ein Webanalyse-Tool der Mouseflow ApS, Flaesketorvet 68, 1711 Kopenhagen, Dänemark, um zufällig ausgewählte einzelne Besuche (nur mit anonymisierter IP-Adresse) zu erfassen. So entsteht ein Protokoll der Mausbewegungen, Mausklicks und Tastaturinteraktion, mit der Absicht, einzelne Besuche dieser Website stichprobenartig als sog. Session-Replays zu rekonstruieren sowie in Form sog. Heatmaps auszuwerten. Ziel ist, so zu identifizieren, wo Verbesserungsbedarf besteht, weil an den Daten ablesbar es an manchen Stellen offenbar „hakt“. Die durch Mouseflow erfassten Daten sind nicht personenbezogen und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Speicherung und Verarbeitung der erfassten Daten erfolgt innerhalb der EU. Wenn Sie eine Erfassung durch Mouseflow nicht wünschen, können Sie dieser auf allen Websites, die Mouseflow einsetzen, unter dem folgenden Link widersprechen: https://mouseflow.de/opt-out/.

(8) Künftiger Einsatz weiterer Tools

In der IT-Welt kommen ständig neue und verbesserte Tools zur Anwendung. A2P und AtP behalten sich vor, im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zusätzlich zu oder neben den vorstehend Genannten künftig weitere, vergleichbare und erweiterte Tools zur anonymisierten Analyse der Internet-Nutzung durch Sie einzusetzen.

4. Wozu verwenden AtP und A2P diese Informationen?

AtP und A2P erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur, soweit dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist, Sie Ihre Einwilligung erklärt haben oder gesetzliche Vorschriften dies gestatten oder anordnen; entsprechendes gilt für die Übermittlung der erhobenen Daten an Dritte.

Die von A2P im Rahmen ihres Verantwortungsbereichs erhobenen Daten werden nur für Zwecke des Betriebs der Spendenplattform einschließlich ihrer Blog-, Magazin- und Social-Media-Angebote erhoben und verarbeitet, also nur im Rahmen des Nutzungsverhältnisses. Wenn Sie dem zugestimmt haben, nehmen wir auch mit Ihnen Kontakt in Form von Newslettern oder Hinweisen auf Projekte und Funktionalitäten auf, die für Sie interessant sein könnten. Um Ihnen vorrangig solche Werbung zu präsentieren bzw. Sie vorrangig auf solche neuen Projekte aufmerksam zu machen, an denen Sie Ihrem bisherigen Nutzungsverhalten zufolge vermutlich interessiert sind, wird Ihr Nutzungsverhalten ausgewertet. Für diese Auswertung werden Ihre Daten – je nach Zweck – entweder anonymisiert, d.h. sind gar nicht mehr zu Ihnen rückverfolgbar, oder pseudonymisiert, d.h. ein oder mehrere Merkmale, die benötigt werden, um die Daten zu Ihnen zurückzuverfolgen, werden abgetrennt und gesondert gespeichert, so dass eine Rückverfolgung nur möglich ist, wenn ausnahmsweise Zugriff auf die abgetrennten Daten möglich ist. Weiter können je nach Ihrem persönlichen Nutzungsverhalten und ob Sie im Social-Media-Bereich mit Ihrem Klarnamen oder unter einem Pseudonym auftreten, personenbezogene Daten an Dritte gelangen, nämlich an Leser Ihrer Blog- und Social-Media-Beiträge (einschließlich Facebook-likes etc.), da diese naturgemäß öffentlich zugänglich sind. Gleiches gilt bzgl. Ihrer Spendenhistorie und den Spendenring, der verdichtete Informationen über Ihr Spendenverhalten gibt. Haben Sie bei Ihrer Spende die Option gewählt, anonym zu spenden, werden entsprechend weniger Daten über Sie für Dritte erkennbar.

Die von AtP im Rahmen seines Verantwortungsbereiches erhobenen Daten werden nur für Zwecke Ihrer Spende, der Abwicklung der Spende bis einschließlich der Erteilung der Spendenbescheinigung und für die Weitergabe an A2P zwecks Zuordnung Ihrer Spende und des Projekts genutzt, für das Sie spenden wollen. Ob die Zuordnung für andere Nutzer sichtbar ist, hängt davon ab, welche Optionen Sie beim Tätigen der Spende gewählt hatten. Sie können nachträglich eine Anonymisierung Ihrer Daten Dritten gegenüber dadurch herbeiführen, dass Sie nicht länger mit Ihrem Klarnamen auftreten, sondern fortan nur noch unter einem Pseudonym auf der Spendenplattform öffentlich auftreten.

Soweit in Ausnahmefällen eine Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von Daten zu anderen Zwecken erfolgt, findet dies ausschließlich auf Basis Ihrer Einwilligung (Zu den Einwilligungserklärungen vgl. unten unter IV. 4.), auf behördliche Anordnung oder in Wahrnehmung berechtigter Interessen von AtP oder A2P hin statt (z.B. zur Abwehr von Hackerangriffen).

Im Einzelnen gilt:

4.1. Verbesserung der Dienste und der Sicherheit Ihrer Daten

A2P behält sich vor, Teile Ihrer Daten, insbesondere Verbindungs- und Gerätedaten, zu verwenden, um die Sicherheit der website und der Funktionalitäten der Spendenplattform sicherzustellen. So können Versuche, in die Datenbestände von AtP und A2P einzudringen oder die Spendenplattform in anderer Weise zu missbrauchen, verifiziert und Verstöße gegen die Richtlinien von AtP und A2P sowie verdächtige Aktivitäten effektiv untersucht und gegebenenfalls unterbunden werden.

4.2. Werbeanzeigen und Marktforschung

AtP ist eine gemeinnützige Organisation und die Zusammenarbeit zwischen AtP und A2P ist so angelegt, dass 100 % der von Ihnen getätigten Spenden an andere gemeinnützige Organisationen weitergeleitet werden. Da die Errichtung und der Betrieb der Spendenplattform erhebliche Kosten verursacht, ist es erforderlich, dass A2P Werbeinnahmen erzielt, die diese Kosten abdecken. Nur so wird der wirtschaftliche Zwang für A2P vermieden, AtP die anfallenden Kosten für den Betrieb der Plattform ganz oder teilweise zu berechnen.

Sie als Nutzer profitieren dadurch in mehrfacher Hinsicht: Zum einen haben Sie die Sicherheit, dass die von Ihnen getätigte Spende in voller Höhe weitergeleitet wird; ein Rückgriff auf Ihre Spende zum Zwecke der Finanzierung der Spendenplattform erfolgt nicht. Ferner erhalten Sie grundsätzlich nur solche Werbung angezeigt, die (zumindest in etwa) zu Ihren Interessengebieten passt. Die prognostizierte Relevanz wird anhand Ihres Nutzerverhaltens ermittelt. Um Ihr Nutzungsverhalten zu erfassen, werden wie oben dargestellt Cookies auf ihrem Endgerät gespeichert. Die Auswertung der Daten erfolgt durch ein entsprechend spezialisiertes Unternehmen auf anonymisierter Basis.

Sollten Sie keine auf Ihre vermuteten Interessen zugeschnittene Werbung in Folge der Verwendung von Cookies erhalten wollen, können Sie die Datenerhebung über die unter obiger Ziffer 4 mitgeteilten links deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass Sie die Spendenplattform verlassen, wenn Sie diesen links folgen.

Mit der Anonymisierung verlieren die Daten Ihren Charakter als personenbezogene Daten (da nicht mehr mit Ihrer Person in Zusammenhang zu bringen), so dass es zu dieser Weitergabe, Weiterverarbeitung und Nutzung keiner Einwilligung im datenschutzrechtlichen Sinne mehr bedarf.

4.3. Kommunikation mit dem Nutzer

AtP und A2P sind in vielen Fällen berechtigt, Ihre Daten zu verwenden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Soweit eine solche Kontaktaufnahme zur Anbahnung oder Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist (z.B. im Rahmen der Registrierung oder bei Änderung der AGB), bedarf es für die entsprechende Kontaktaufnahme Ihrer Einwilligung nicht.

Über solche Fälle hinaus sind AtP und A2P mit Ihrer Einwilligung auch sonst berechtigt, Ihre Daten für eine Kontaktaufnahme zu nutzen, z.B. für den Versand von Newslettern, Follow-up-Nachrichten zu Projekten, für die Sie gespendet haben, oder um Sie auf neue Projekte aufmerksam zu machen, die möglicherweise für Sie von Interesse sind.

Auch wenn Sie mit AtP oder A2P in Kontakt treten, greifen wir für unsere Antwort auf Ihre Daten zurück und benötigen hierfür auch keine Einwilligung Ihrerseits.

Diese Berechtigung endet für A2P wie AtP mit Kündigung Ihres accounts, bei auf einer Einwilligung Ihrerseits beruhenden Berechtigung mit dem Widerruf der Einwilligung.

4.4. Einwilligungserklärung zur Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Abstandnahme von Löschungen und Nutzung Ihrer Daten und für Newsletter und vergleichbare Benachrichtigungen

Wenn und soweit Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, ist A2P berechtigt, die bei Ihnen erhobenen und unter II. dieser Datenschutzhinweise genauer dargelegten Daten auch zu folgenden Zwecken zu erheben, zu verarbeiten (insbesondere zu modifizieren, an Kooperationspartner weiterzuleiten und zu archivieren) und zu nutzen. Eine solche Einwilligung ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften nur wirksam, wenn Sie von Ihnen gesondert erklärt und protokolliert wurde.

4.4.1. Werbung und Marktforschung

AtP und A2P anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten bevor Sie Daten, insbesondere zur Personalisierung von Werbeanzeigen entsprechend Ihrem Nutzungsverhalten, an Dienstleister weitergeben. Mit der Anonymisierung verlieren die Daten Ihren Charakter als personenbezogene Daten (da nicht mehr mit Ihrer Person in Zusammenhang zu bringen), so dass es zu dieser Weitergabe und Weiterverarbeitung keiner Zustimmung im datenschutzrechtlichen Sinne mehr bedarf.

A2P versendet an solche Nutzer, die eine entsprechende Einwilligung erteilt haben, Newsletter und andere Informationen. Haben Sie eine solche Einwilligung erteilt, lauten deren Texte:

Gerne darf A2P mich über die weitere Entwicklung von Projekten, für die ich gespendet habe, auf elektronischem Weg informieren.

Gerne darf A2P mich durch einen Newsletter oder in sonstiger Weise auf elektronischem Weg über Neuigkeiten rund um die Spendenplattform, insbesondere neue Projekte und Partner informieren.

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass ich jede der vorstehenden Einwilligungen jederzeit widerrufen kann.

Soweit der Widerruf nicht durch Löschung des entsprechenden Häkchens in meinem persönlichen Profil erfolgt, kann der Widerruf durch eine email an support@a2p.de oder per Brief an die Postanschrift von A2P erfolgen. Bei Newslettern und vergleichbaren elektronischen Medien steht unter jeder Ausgabe ein link, über den ich den Newsletter oder das sonstige Medium abbestellen kann.

Meine Einwilligungen und ein evtl. Widerruf werden protokolliert.

Den Text der Einwilligungen kann ich jederzeit abrufen.

4.4.2. Speicherung, Abstandnahme von Löschung

A2P und AtP sind berechtigt, alle personenbezogenen Daten zu verarbeiten, zu deren Speicherung und Verarbeitung sie aufgrund Gesetzes oder Ihrer Einwilligung berechtigt sind oder deren Verarbeitung zur Durchführung des Spendenvorgangs oder für ein ordnungsgemäßes Funktionieren von Blog- und Social-Media-Funktionen, für die Sie sich haben registrieren lassen unter Berücksichtigung Ihrer Persönlichkeitsrechte erforderlich sind.

AtP und A2P speichern Ihre Daten und löschen sie nicht, solange wie Ihr account nicht gekündigt wird. Wird ein account gekündigt, wird der nicht-öffentliche Teil des accounts bis zum Ablauf der A2P und AtP treffenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesperrt und erst nach Ablauf dieser Fristen endgültig gelöscht. Der öffentlich einsehbare Teil Ihres persönlichen Profils wird nach der Kündigung Ihres accounts in geeigneter Weise einschließlich Ihrer dort einsehbaren Spendenhistorie anonymisiert. Er bleibt aber ebenso wie nicht beanstandete postings und Präsentationen weiter sichtbar, da bei einer Löschung/Sperrung Diskussionen und Hintergründe für dritte Leser unverständlich zu werden drohen. Nicht gelöscht werden ferner Ihre Spenden auf der Seite des Empfängers/Projekts, für den/das Sie gespendet haben. Auf Ihren Wunsch hin wird Ihr Name jedoch anonymisiert.

Die entsprechende Einwilligung Ihrerseits lautet:

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten in meinem persönlichen Profil gespeichert bleiben, solange mein account besteht. Meine postings auf der Spendenplattform dürfen auch über das Ende meines accounts hinaus gespeichert bleiben. Ich kann jedoch verlangen, dass meine postings anonymisiert werden.

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass ich jede der vorstehenden Einwilligungen jederzeit widerrufen kann.

Der Widerruf kann sowohl durch eine email ansupport@a2p.de oder per Brief an die Postanschrift von A2P erfolgen.

Meine Einwilligung und ein evtl. Widerruf werden protokolliert.

Den Text der Einwilligungen kann ich jederzeit abrufen.

4.4.3. Austausch von personenbezogenen Daten zwischen AtP und A2P

Wenn Sie den Spenden-Button betätigen, übergibt A2P – soweit Sie dem zugestimmt haben – Ihre insoweit benötigten Daten an AtP, damit Sie diese Daten in der Eingabemaske für die Spende nicht noch einmal eingeben müssen. Umgekehrt übergibt AtP nach vollzogener Spende Datum und Betrag der Spende sowie welchem Empfänger/Projekt oder Spendenpool Sie Ihre Spende zugeordnet haben an A2P zusammen mit Ihren Weisungen, inwieweit auf Ihrer Profil-Seite und der Seite des jeweiligen Projekts/Empfängers, dem Sie Ihre Spende zugeordnet haben, Ihre Spende veröffentlicht werden soll damit die Spende in Ihr persönliches Profil und in die Seite mit der betreffenden Präsentation eingepflegt werden kann.

Die entsprechende Einwilligung lautet für die Übergabe der für die Spende benötigten Daten von A2P an AtP:

Bitte zeigen Sie in meinem persönlichen Profil an, für welche Projekte ich gespendet habe, damit meine Freunde und Bekannte motiviert werden, auch zu spenden. Unabhängig von dieser generellen Einwilligung kann ich im Einzelfall durch Setzen eines Häkchens im Spendenformular anordnen, dass die betreffende Einzel-Spende nicht angezeigt wird und ich anonym bleibe.

Ich mag meine Daten nicht immer wieder neu eingeben. Auch möchte ich alle Funktionen der Spendenplattform nutzen können. Ich bin deshalb einverstanden, dass innerhalb der Spendenplattform Daten ausgetauscht werden. Diese Einwilligung erfasst ausdrücklich keine Übermittlung meiner Daten an andere Personen außerhalb der Spendenplattform. Ich bin mir bewusst, dass verschiedene Funktionen der Spendenplattform technisch einen solchen internen Datenaustausch erfordern. Wenn ich die Einwilligung nicht erteile oder widerrufe, kann ich daher solche Funktionalitäten nicht nutzen.

Ich habe zur Kenntnis genommen, dass ich jede der vorstehenden Einwilligungen jederzeit widerrufen kann.

Soweit der Widerruf nicht durch Löschung des entsprechenden Häkchens in meinem persönlichen Profil erfolgt, kann der Widerruf durch eine email an support@a2p.de oder per Brief an die Postanschrift von A2P oder AtP erfolgen.

Meine Einwilligungen und ein evtl. Widerruf werden protokolliert.

Den Text der Einwilligungen kann ich jederzeit abrufen.

4.4.4. Einwilligung in die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Empfänger im Falle, dass sich ein Nutzer als ehrenamtlicher Helfer anbietet.

Nutzer, die durch Betätigen des Buttons „Ehrenamt“ und Ausfüllen der sich dann öffnenden Maske ihr Interesse an der Übernahme eines Ehrenamtes bei einem bestimmten Empfänger bekunden, geben in diesem Zusammenhang die nachfolgende Einwilligungserklärung ab:

Bitte geben Sie meine Kontaktdaten und die übrigen von mir auf diesem Kontaktformular gemachten Angaben an oben genannten Empfänger weiter.

Diese Einwilligung ist mit Versand der Kontaktdaten an den jeweiligen Empfänger nicht mehr widerruflich. AtP speichert die übermittelten Daten nicht. Ihre Löschung muss ggflls. bei dem Empfänger beantragt werden.

Sämtliche Einwilligungen beziehen sich nicht auf telefonische Informationen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass für den Fall, dass Sie eine oder mehrere der zuvor genannten Einwilligungen nicht erteilen oder widerrufen, wir uns vorbehalten, Ihre Daten gleichwohl (weiterhin) zu verarbeiten, wenn und soweit ein anderer die Verarbeitung erlaubender Grund besteht, insbesondere eine gesetzliche Verpflichtung oder ein berechtigtes Interesse.

5. Widerruf von Einwilligungserklärungen

Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft bei AtP oder A2P, je nachdem, wer der Verantwortliche ist (vgl. hierzu oben Abschnitt I.) unter support@a2p.de oder postalisch unter

Aid to People e.V.
Kittelbachstraße 8
40489 Düsseldorf

oder

Aid-to-People GmbH
Grafenberger Allee 235
40237 Düsseldorf

widerrufen. Als Service für Sie erkennt AtP einen fälschlich gegenüber A2P erklärten Widerruf an und umgekehrt A2P einen fälschlich gegenüber AtP erklärten Widerruf; Sie müssen daher nicht prüfen, ob AtP oder A2P der richtige Adressat eines Widerrufs ist. Der Widerruf bedarf keiner besonderen Form; ein Widerruf löst für Sie keinerlei Kosten aus (mit Ausnahme etwaiger Übermittlungs- oder Verbindungsentgelte, je nachdem von welchem Ort und mit welchem Gerät Sie den Widerruf übermitteln).

6. Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit, Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können von AtP und A2P, je nachdem, wer der Verantwortliche ist (vgl. hierzu oben Abschnitt I.), jederzeit Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung und deren Herkunft verlangen. Ferner bestehen nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen und dieser Datenschutzhinweise das Recht auf die Berichtigung etwaig falscher Daten und (nach Löschung Ihres accounts) auf Löschung (im Falle entgegenstehender Aufbewahrungspflichten: Sperrung) bzw. Anonymisierung Ihrer personenbezogenen Daten. Weiter stehen Ihnen nach Art. 15 bis 21 der Datenschutzgrundverordnung unter den dort jeweils beschriebenen Voraussetzungen

• ein Recht auf Auskunft, welche Daten wir zu welchem Zweck über Sie speichern,

• ein Recht auf Berichtigung falscher Daten,

• ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

• ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

• ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung und

• ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Ferner besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Maßgabe des Art. 57 Abs. 1 lit. f und Abs. 2 der Datenschutzgrundverordnung. Auskunfts-, Löschungs- und alle übrigen vorgenannten Verlangen (mit Ausnahme des Beschwerderechts gegenüber der Aufsichtsbehörde) können Sie an A2P oder AtP, wer jeweils die verantwortliche Stelle ist, entweder unter support@a2p.de stellen oder postalisch an

Aid to People e.V.
Kittelbachstraße 8
40489 Düsseldorf

oder

Aid-to-People GmbH
Grafenberger Allee 235
40237 Düsseldorf

Als Service für Sie erkennt AtP ein fälschlich gegenüber A2P gestelltes Verlangen an und umgekehrt A2P ein fälschlich gegenüber AtP gestelltes solches Verlangen; Sie müssen daher nicht prüfen, ob AtP oder A2P der richtige Adressat ist. Sollten Sie Ihr jeweiliges Verlangen an den falschen Adressaten gestellt haben, bitten wir um Verständnis, dass hierdurch geringfügige Verzögerungen eintreten.

7. Sicherung Ihrer Daten vor unbefugtem Zugriff

Ihre Daten werden auf geschützten Servern gespeichert. Der Zugriff ist aufgrund eines entsprechenden Berechtigungssystems nur wenigen Personen möglich, die allesamt mit den maßgeblichen Datenschutzbestimmungen vertraut sind. Zum Teil werden die Daten auf unterschiedlichen Servern getrennt gespeichert, sodass niemand Unbefugtes an einen vollständigen Datensatz gelangen kann.

Bei einer Spende läuft der Zahlungsvorgang selbst auf der website des jeweiligen Zahlungsdienstleisters ab, der der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) nach dem Gesetz über die Beaufsichtigung von Zahlungsdiensten (ZAG) und/oder dem Kreditwesengesetz (KWG) unterliegt. Die Spende wird auf einer entsprechenden von AtP betriebenen sub-site der Spendenplattform eingeleitet und von dort an den Zahlungsdienstleister übermittelt; spätestens ab der Betätigung des Spenden-Buttons auf der Spendenplattform erfolgt die gesamte Kommunikation mit Ihrem Computer verschlüsselt und ist damit nach menschlichem Ermessen dagegen gesichert, dass Dritte unbefugt mitlesen oder in den Datenverkehr zwischen Ihrem Computer und der Spendenplattform eingreifen. Hierfür wird stets aktuelle Technologie eingesetzt.

Allerdings können AtP und A2P nur für die Sicherheit der Spendenplattform sorgen, nicht für die Sicherheit Ihres eigenen Rechners. So können die Verwendung veralteter Router, Browser und anderer veralteter Software sowie Trojaner und Computer-Viren, die sich auf Ihrem Rechner eingenistet haben, es Dritten ermöglichen, Ihre Eingaben mitzulesen und gegebenenfalls zu verändern, bevor sie verschlüsselt an AtP und A2P übersandt werden können oder sonst die Datenübermittlung oder die Verschlüsselung stören. Bitte schützen Sie Ihren eigenen Rechner und Router deshalb in Ihrem eigenen Interesse durch laufende Updates, eine Firewall und Programme gegen Schadsoftware.

8. Technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit um das erforderliche Schutzniveau für die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zu gewährleisten.

AtP und A2P haben die innerbetriebliche Organisation so gestaltet, dass sie den besonderen Anforderungen des Datenschutzes gerecht wird und das erforderliche Schutzniveau für die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet. Dies schließt physische Zutrittskontrollen zu den eingesetzten Datenverarbeitungsanlagen, logische Zugangskontrollen gegen Hacker und andere Unbefugte ein sowie Zugriffs- und Weitergabekontrollen ein, die sicherstellen, dass nur berechtigte Personen, die Möglichkeit haben, personenbezogene Daten einzusehen, zu kopieren und weiterzuleiten. Logs protokollieren nachvollziehbar, wer wann welche Daten eingegeben, eingesehen, verändert oder wohin weitergegeben hat. Zu unterschiedlichen Zwecken erhobene Daten werden getrennt voneinander gespeichert und verarbeitet. Dienstleister, die als Auftragsverarbeiter mit Ihren Daten in Berührung kommen können, werden sorgfältig auf ihre Zuverlässigkeit ausgesucht und müssen umfängliche Verpflichtungen zum Schutze Ihrer Daten übernehmen.

Zahlungsmittel
Newsletter
Neues zu aktuellen Projekten und Aktionen
Monatlicher Versand - völlig kostenfrei für dich
Garantiert kein nerviger Werbespam
Zahlungsmittel
safe Created with Sketch. locked Created with Sketch. ssl Created with Sketch. SSL